Eucharistiefeier während der Corona-Zeit vermisst?

Zehn Ordensfrauen fordern öffentlich Reformen. Seit Wochen müssen sie ohne die tägliche Messe auskommen – und stellen fest, dass sie weder Eucharistie noch Priester vermissen. „Bitten nützt nichts, wir müssen schreien, wenn sich etwas ändern soll“, sagte Susanne Schneider, eine der Autorinnen, im Deutschlandfunk. Susanne Schneider im Gespräch mit Christiane Florin im “deutschlandfunk.de”.

Dazu der von den zehn Ordensfrauen verfasste Text “Fülle in der Leere. Was die Ostererfahrungen 2020 uns sagen” auf “feinschwarz.net”.