nüchternes zwischenergebnis der Weltbischofssynode

Zwei Wochen haben die Bischöfe im Vatikan im Rahmen der Familiensynode beraten. Heftig diskutiert wurde auch über umstrittene Themen wie den Umgang mit Homosexuellen und Geschiedenen. Ein Zwischenbericht hatte für Aufsehen gesorgt. Beobachter hatten darin einen neuen Ton der Kirche gesehen. Doch der mit Spannung erwartete Abschlussbericht der Synode, der Samstagabend vorgestellt wurde, beweist das Gegenteil. Die Kritik vonseiten konservativer Kräfte war offenbar zu laut geworden.

 

hier eine zusammenfassung im derstandard.at.

 

hier eine kurze zusammenfassung auf kathpress.co.at.

 

und hier noch die pressemitteilung von Radio Vaticana.

 

Kardinal Kasper in einem recht offenen interview in zeit.de

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.