Weltgebetstag der Frauen 2014

Frauen aller Konfessionen laden jährlich zum Mitfeiern ein.
„Ströme in der Wüste“
Weltgebetstag am 7. März 2014


Gedanken zum Titelbild
Eine wunderschöne Blüte öffnet sich weit und entfaltet sich prachtvoll. Sie breitet sich aus, als hätte sie gerade ihre Grenzen überschritten. Das einzelne Blütenblatt ist klar abgegrenzt, gemeinsam gestalten sie die Form in ihrer Vielfalt und Schönheit.
Die äußeren Blätter scheinen sich auf den Wellen des Meeres zu wiegen. Die Staubgefäße ragen empor für das Spiel mit dem Wind. Alles Leben konzentriert sich auf diese große Blüte.

Homepage von Weltgebetstag 2014

Ökumen. Weltgebetstag der Frauen in unserem Seelsorgeraum:
19.00 Uhr: in der evang. Kirche Oberschützen
19.00 Uhr: im röm.-kath. Pfarrsaal in Bad Tatzmannsdorf
19.00 Uhr: im evang. Gemeindesaal Bernstein
19.30 Uhr: im evang. Betsaal in Unterschützen

Weltgebetstag 7.3.2014

Gebetswoche für die Einheit der Christen 2014

Von 18. – 25. Jän. wird alljährlich die Gebetswoche für die Einheit der Christen begangen.
Das Thema der Gebetswoche lautet: „Ist denn Christus zerteilt?“ (1 Kor 1,13)

Der christliche Glaube wird in vielen verschiedenen Formen ausgedrückt. Wir leben mit dieser Vielfalt und möchten gleichzeitig dem Willen Jesu, seine Jünger und Jüngerinnen mögen eins sein, treu bleiben. Vor diesem Hintergrund haben wir über die provokative Frage des Paulus im ersten Korintherbrief nachgedacht: „Ist denn Christus zerteilt?“ (1 Kor 1,13) Unser Glaube antwortet: „Nein!“, und doch finden sich in unseren Kirchen weiterhin skandalöse Spaltungen. Der erste Korintherbrief lehrt uns, die Gaben anderer trotz unserer gegenwärtigen Gegensätze wertzuschätzen und uns von ihnen beschenken zu lassen. Das ermutigt uns bei unserem Engagement für die Einheit.

Am Donnerstag, 23. Jänner, findet um 19.00 Uhr in der evang. Kirche in Oberschützen ein ökumenischer Gottesdienst statt. Bei der Kollekte bitten wir um Ihre Spende für ein Projekt im Westjordanland.

Am Freitag 24. Jänner laden katholische und evangelische Pfarre Bernstein zum Vortrag von Dr. Peter O. Okeke, Stadtpfarrer in Pinkafeld, um 18 Uhr in den evang. Gemeindesaal in Bernstein ein.

Einheit_der_Christen2014_Plakat

Einheit_der_Christen2014-Bst_kl

Erntedank und Bauernmarkt in Bernstein am 29.9.

Bernstein-erntedank-2013

Gottesdienst am Dreiländer-Stein am 8.9.

130908dreiländergottesdienst

Gebetswoche für die Einheit der Christen 2013

Von 18. – 25. Jän. wird alljährlich die Gebetswoche für die Einheit der Christen begangen.
Das Thema der Gebetswoche ist Mit Gott gehen (Micha 6, 6–8)

Aspekte des „Gehens“ und Dimensionen der Christusnachfolge sind:

  • Mit Gott gehen – Miteinander im Gespräch sein
  • Mit Gott gehen – Unterwegs sein mit dem gebrochenen Leib Christi
  • Mit Gott gehen – Unterwegs zur Freiheit
  • Mit Gott gehen – Unterwegs als Kinder der Erde
  • Mit Gott gehen – Grenzen überschreiten
  • Mit Gott gehen – Miteinander feiern

Am Donnerstag, 24. Jänner, findet um 19.00 Uhr in der evang. Kirche in Oberschützen ein ökumenischer Gottesdienst statt. Bei der Kollekte bitten wir um Ihre Spende für ein Projekt in Indien.

Am Freitag 25. Jänner laden katholische und evangelische Pfarre Bernstein zum Vortrag von Superintendent Mag. Manfred Sauer um 18 Uhr in den evang. Gemeindesaal in Bernstein ein.

Einheit_der_Christen2013_plakat

130125 Einheit der Christen in Bernstein

Erntedankfest in Bernstein am 23.9.

BERNSTEIN: Fronleichnamsprozession durch den Ort

BERNSTEIN: Am Donnerstag nach dem Dreifaltigkeitssonntag (7.6.2012) trafen sich heuer alle Erstkommunionkinder der Pfarren Bernstein und Mariasdorf in der Pfarrkirche Bernstein. Sie hatten wieder ihre Alben angezogen und in ihren Händen hielten sie Körbchen mit Blütenblättern. Viele Menschen aus Mariasdorf, Bernstein, Grodnau, Rettenbach, Stuben, Bergwerk, Aschau und Neustift  versammelten sich, um gemeinsam mit unserem Herrn Pfarrer Dietmar Stipsits Eucharistie zu feiern. Besonders die Kinder freuten sich auf die anschließende Prozession. Die Kinder waren ganz aufgeregt, denn sie durften sich im Kirchenhof vor dem „Himmel“ aufstellen.

Herr Pfarrer Dietmar trug das Eucharistische Brot in der Monstranz durch den Ort. Eine Bläsergruppe führte die Prozession an. Unser Weg führte zur Burg hinauf. Vier Altäre waren auf dem Weg dorthin aufgebaut und festlich geschmückt. Bei den einzelnen Altären wurden Segensgebete bzw. Fürbitten gesprochen, und jedes Mal sang der Chor ein schönes Lied.

Die Kinder streuten begeistert Blumen und hinterließen somit duftende Spuren.

Beim letzten Altar nahe der Kirche wurde unser Ort und alle Menschen , die hier wohnen und mitfeierten, gesegnet. Die Prozession fand ihren Abschluß in der Kirche mit dem Lied Großer Gott, wir loben dich.
Am Schluß waren die Kinder müde, die Körbchen leer, und manche Menschen immer noch bewegt von den Texten bei der Prozession.

Überreichung der Alben an die Erstkommunionkinder

WEISSER SONNTAG – ALBENÜBERGABE an die Erstkommunionkinder in Bernstein, Mariasdorf, Bad Tatzmannsdorf

In früherer Zeit hatte der WEISSE SONNTAG eine besondere Bedeutung. An diesem Tag, dem ersten Sonntag nach Ostern, legten die Neugetauften ihre weißen Kleider, die sie beim Empfang der Sakramente Taufe, Firmung und Erstkommunion während der Osternachtliturgie erhalten hatten, wieder ab und waren somit vollwertige Mitglieder der Gemeinde.

Ein weißes Kleid – die Albe –  stand auch bei uns in den Pfarren  am WEISSEN SONNTAG im Mittelpunkt der Gottesdienste. Nach der Taufe ist die Erstkommunion ein weiterer, wichtiger Schritt zur Aufnahme in die volle Gemeinschaft der Kirche. Unsere Erstkommunionkinder werden dieses Sakrament am 17. Mai in einer Albe empfangen. Damit diese Übergabe auch ihren feierlichen Charakter erhielt, wurde das Überreichen der Alben in die Gottesdienste eingebaut. Die Gottesdienstteilnehmer konnten dies in Bernstein, in Mariasdorf und in Bad Tatzmannsdorf  miterleben. Jedes Kind erhielt zudem  ein Kreuz, auf dem  die eucharistischen Zeichen Brot und Wein dargestellt sind. Dieses werden die Kinder bei der Erstkommunion tragen.

Langsam ist zu merken, wie die Anspannung steigt, denn die Vorfreude auf die Erstkommunion wächst mit jedem Tag. Nur noch ein paar Wochen und es ist soweit…

Bernstein

Mariasdorf

Bad Tatzmannsdorf

Wallfahrt des Seelsorgeraumes nach Maria Schutz

Wallfahrt des Seelsorgeraumes nach Maria Schutz

am Dienstag, 01. Mai 2012

 Abfahrt:

08.00 Uhr – Bernstein Hauptplatz Felsenmuseum

08.10 Uhr – Mariasdorf Kirche

08.15 Uhr – Jormannsdorf Kirche

08.20 Uhr – Bad Tatzmannsdorf Kirche

8.30 Uhr – Oberschützen Hauptplatz

Programm:

10.30 Uhr: Eucharistie in der Wallfahrtskirche Maria Schutz

ca. 11.30 Uhr: Mittagessen beim Kirchenwirt Maria Schutz

ca. 13.30 Uhr: Abfahrt von Maria Schutz

14.30 Uhr: Peter Rosegger Waldschule – Geburtshaus

15.30 Uhr: St. Kathrein mit kurzer Andacht

17.15 Uhr: Mostgut Kuchlbauer bei Vorau

ca. 19.00 Uhr: Rückfahrt

ca. 20.00 Uhr: Ankunft bei den div. Ein- bzw. Ausstiegstellen

Buskosten: € 20,00/Person (bei mind. 30 TeilnehmerInnen)

Anmeldung in der Sakristei

oder unter: 03353/8289

oder per Email >>

Anmeldeschluss: Sonntag, 22. April

Hintergrundinfos:

Bildergalerie von Maria Schutz am Semmering

PLAKAT:

BERNSTEIN: Vorstellungsgottesdienst der Erstkommunionkinder

BERNSTEIN: Am 4. Dezember 2011 war ein großer Tag  für unsere drei Erstkommunionkinder. Im Rahmen der Eucharistiefeier stellten sich Elias Filipovits, Vivien Bieler und David Waldherr selbst der Pfarrgemeinde vor. Besonders feierlich wurde es, als  jedes Kind erfuhr, welche Bedeutung seinem Namen zukommt. Musikalisch wurden die Erstkommunionkinder erstklassig von Tina Polster und ihrem Chor unterstützt. Maike Kappel `s schönes Musikstück begleitete die Kommunionspendung.  Die Texte während der Feier waren auf das Erstkommunionthema: Wir reichen uns die Hände! abgestimmt.

Die Kinder hatten dazu  ein Plakat mit ihrem Händedruck gestaltet. Dieses ziert nun unseren Altar. Jene Kerze, die die  Erstkommunionkinder in der ersten Gruppenstunde verziert  haben, wurde an diesem Tag zum ersten Mal entzündet. Sie hat einen Ehrenplatz  auf dem Altar gefunden. Jedes Mal, wenn eines der drei Erstkommunionkinder den Gottesdienst besucht, erzählt die Kerze: Elias, Vivien und/ oder David feiern mit! Die Vorbereitungszeit hat begonnen, und die Kinder stimmen sich langsam auf die Erstkommunion ein. Durch die Vergrößerung des Pfarrseelsorgeraumes haben die Eltern aller Erstkommunionkinder des Pfarrverbandes: Bad Tatzmannsdorf – Bernstein – Mariasdorf beschlossen, dass es heuer nur EINE Erstkommunion geben wird. Dies soll deutlich machen, dass wir alle zusammengehören und uns die Hände reichen. Die Feier der Erstkommunion wird am 17. Mai in Bad Tatzmannsdorf stattfinden. David, Vivien und Elias freuen sich schon sehr  darauf. Unterstützt durch den Ministrantendienst wissen die Drei genau, was sie an diesem Tag erleben dürfen.

Liebe Erstkommunionkinder:  Wir wünschen euch viele schöne Momente während der Vorbereitungszeit und eine Erstkommunion, die Spuren zieht und an die ihr euch gern erinnert.