Zsifkovics: In der Ökumene nicht beim Nebeneinander stehenbleiben

Ökumenischer Gottesdienst der reformierten Kirchen in Oberwart

Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics hob in seiner Festpredigt zum Gottesdienst im Rahmen der weltweiten Gebetswoche für die Einheit der Christen die Bedeutung der Ökumene hervor: Ziel müsse es sein, das Miteinander der ChristInnen zu vertiefen und zu einem Füreinander zu kommen – Oberwart sei beispiel- und vorbildhaft für einen gelebten sprachlichen, kulturellen und religiösen Pluralismus als Bereicherung für die Gemeinschaft – Unter den Ehrengästen war auch Landeshauptmann Hans Niessl
Weiterlesen auf martinus.at

 

Zsifkovics: In der Ökumene nicht beim Nebeneinander stehenbleiben
Eisenstädter Bischof bei Ökumene-Gottesdienst in reformierter Gemeinde Oberwart: Miteinander der Christen vertiefen und zu einem Füreinander kommen
Kathpress.at

Kommentieren geschlossen.