Fronleichnam 2011: Gott ist in seiner Fülle mitten unter uns

Einführung
Dreizahl ist Zahl der Fülle, des Himmels, die Zahl Gottes: Dreifaltigkeit u. Dreieinigkeit: diese Fülle entfaltet sich im:

1. Altar: Gott über uns,   über allem:       Vater (Mutter), Ursprung, Schöpfer

Psalm 33:
Der Herr blickt herab vom Himmel, er sieht auf alle Menschen. Der ihre Herzen gebildet hat, er achtet auf all ihre Taten. Das Auge des Herrn ruht auf allen, die ihn fürchten und ehren, die nach seiner Güte ausschaun; denn er will sie vom Tod entreißen und in der Hungersnot ihr Leben erhalten. Ja an ihm freut sich unser Herz, wir vertrauen auf seinen heiligen Namen.

Segenslied + Inzens

Bitte: Guter Gott, unser Vater und unsere Mutter, du bist der Ursprung und Schöpfer allen Lebens. Segne und beschütze uns vor allem Unheil und halte deine Hand über uns, wenn wir gegen übermächtige Gewalten zu kämpfen haben.

Segen und Lied


2. Altar: Gott mit uns, mit allem:         Sohn, Bruder; Mittler, Erlöser

 

Mt 1,20
Ein Engel des Herrn erschien dem Josef im Traum und sagte: Maria wird einen Sohn gebären: ihm sollst du den Namen Jesus geben; denn er wird sein Volk von seinen Sünden erlösen. Dies alles ist geschehen, damit sich erfüllte, was der Herr durch den Propheten gesagt hat: Seht, die junge Frau wird ein Kind empfangen, einen Sohn wird sie gebären, und man wird ihm den Namen Immanuel geben, das heißt übersetzt: „Gott mit uns“.

 

Segenslied + Inzens

 

Bitte: Guter Gott, unser Freund und Bruder in Jesus von Nazareth, du bist unser Retter und Erlöser. Geh mit uns und befreie uns von unseren Ängsten und Abhängigkeiten zu einem Leben voll Vertrauen, Hoffnung und Liebe.

Segen und Lied

3. Altar: Gott in uns, in allem:         Hl. Geist; Kraft, Wirken

Röm 8:
Das Gesetz des Geistes und des Lebens in Christus Jesus hat dich frei gemacht vom Gesetz der Sünde und des Todes…. Ihr seid vom Geist bestimmt, da ja der Geist Gottes in euch wohnt. Wenn der Geist dessen in euch wohnt, der Christus von den Toten auferweckt hat, dann wird er auch euren sterblichen Leib lebendig machen, durch seinen Geist, der in euch wohnt.

Segenslied + Inzens

Bitte: Guter Gott, unser Heiliger Geist, du bist die Kraft und der Antrieb unseres Lebens. Erfülle uns und wirke in uns und in der ganzen Welt, damit wir gemeinsam das, was uns hindert menschenwürdig zu leben, verändern und erneuern.

Segen und Lied


4. Altar: Wir zu Gott

Gott erweitert diese Trinität: Das Erdhafte wird hineingezogen in Gottes Leben: Dargestellt wird das häufig bei Maria Himmelfahrt, Aufnahme in den Himmel, wo Maria von der Dreifaltigkeit in die Mitte genommen wird. Das ist Symbolik für unsere eigene Himmelfahrt, wir sind als wanderndes Volk Gottes unterwegs zu unserem letzten Ziel. Wir werden als Teilnehmer in diese Dreifaltigkeit hineingezogen. Wir in der Mitte Gottes und Gott mitten unter uns.

Off 21, 3
Seht, die Wohnung Gottes unter den Menschen! Er wird in ihrer Mitte wohnen und sie werden sein Volk sein; und er, Gott, wird bei ihnen sein. Er wird alle Tränen von ihren Augen abwischen: Der Tod wird nicht mehr sein, keine Trauer, keine Klage, keine Mühsal. Denn was früher war ist vergangen. Seht ich mache alles neu!

Segenslied + Inzens

Bitte: Guter Gott, Vater, Sohn und Heiliger Geist, du Fülle und Ziel allen Lebens. Unfassbar bist du für uns und doch hier anwesend in diesem Brot, im wahrsten Sinne des Wortes: leib-haftig, an-schaulich, be-greifbar und kost-bar. Sei unsere Nahrung auf dem Weg durch die Zeit hin zu dir in deine Ewigkeit.

Segen und Lied

© Texte: Peter Hanel


Kommentieren geschlossen.