Debatte um Weihe von Frauen wird schärfer

Theologin: Debatte um Weihe von Frauen wird schärfer
Der Ton in der Diskussion um eine mögliche Priesterweihe von Frauen hat sich nach Einschätzung der Münsteraner Theologin Dorothea Sattler verschärft.
Beitrag auf religion.ORF.at

„Früher war die Argumentation differenzierter“
Der jüngste Beitrag der Glaubenskongregation zur Weihe von Frauen hat die Theologin Dorothea Sattler überrascht. Im Interview kritisiert die Befürworterin der Weihe vor allem die Betonung des Arguments, dass Jesus ein Mann war.
Interview auf Katholisch.de

Warum jetzt das „Nein“ zur Frauenpriesterweihe?
Vatikan-Bekräftigung der „unfehlbaren Lehre“ kam überraschend, könnte jedoch ein „Ja“ zur Diakoninnenweihe vorbereiten
„Kathpress“-Hintergrundbericht von Roland Juchem

Eine tödliche Bedrohung? Zur Diskussion um vermeintlich unfehlbare Aussagen
Ein Paukenschlag? Eher eine längst fällige Klärung über die vielen widersprüchlichen Signale, die uns seit Monaten aus Rom erreichen. Zum ersten: Die Amtszeit von Kardinal Müller ging zu Ende und Luis Ladaria, sein Nachfolger als Präfekt der Glaubenskongregation, gilt als ein nicht unbedingt fortschrittlicher, aber freundlicher Mensch. Wird er auch eine andere Theologiepolitik einleiten?
Blog von Bernhard Häring

 

RCWP

Wijngaards Institute for Catholic Research

Kommentieren geschlossen.