Der Kommunionstreit und das Kirchenrecht

Der Kommunionstreit ist sozusagen hausgemacht: Das sagt der Kirchenhistoriker Hubert Wolf von der Uni Münster. Denn die Diskussion, ob bei konfessionsgemischten Ehepaaren der evangelische Partner im Einzelfall zur katholischen Kommunion gehen darf – ist im Grunde eine Frage des Kirchenrechts.
VaticanNews >>

 

Ein offenes Wort zur Kommuniondebatte
Der Katholikenrat des Bistums Magdeburg nimmt Stellung
Bistum Magdeburg >>

 

Interview mit Bischof Kohlgraf: „Kommunionbank ist nicht der Ort von theologischen Debatten“
MAINZ – Der Abendmahlsstreit ist ein Symptom dafür, dass die Katholische Kirche oft mit sich selbst zu ringen hat. Intelligente Streitbarkeit wird also eine Tugend sein, die der Mainzer Bischof Kohlgraf und Weihbischof Bentz nur nutzen kann.
Mainzer Allgemeine Zeitung >>

Kommentieren geschlossen.