Elf Priester der Erzdiözese Köln zur Kirche von Heute

1967 wurden die elf Männer im Erzbistum Köln zu Priester geweiht. 50 Jahre später nehmen sie in einem offenen Brief Stellung zur aktuellen Situation der Kirche. Sie sprechen von Enttäuschungen, Hoffnungen und darüber, warum der Zölibat für sie selten eine spirituelle Quelle war.

 

und hier der gesamte brief.

Keine Priesterweihe für Frauen

Papst Franziskus hat einer Priesterweihe für Frauen in der katholischen Kirche erneut eine Absage erteilt. Zum Thema Frauenordination sei das letzte Wort von seinem Vorgänger Johannes Paul II. klar gesprochen worden, „Und dabei bleibt es.“

internationales treffen der Pfarrer-Initiativen

zum zweiten mal kamen die internationalen römisch-katholischen Pfarrer-Initiativen und reformgruppen zusammen. dieses mal in Limerick in Irland.

„ich mache nicht mehr mit!“

auch Propst Johannes Holzinger, Stift St. Florian (Oberösterreich), hält fest, dass „seelsorgeräume“ und großraumpfarren keine zukunft sind für die pfarrseelsorge: „was wir brauchen, sind neue modelle“.

„kirchliche gleichstellungsinitiative“ in Basel-Stadt und Baselland (Schweiz)

In den beiden Basel (Basel-Stadt und Baselland/Schweiz) sind die Angehörigen der römisch-katholischen Kirche mehrheitlich für die Zulassung von Frauen zum Priesteramt und gegen das Zölibat. Ob das Abstimmungsresultat die Kirche interessiert, ist allerdings fraglich.

 

KMB-St. Pölten – keine sonntags-touristen mit eucharistie-navi

bei der herbsttagung der KMB-St. Pölten findet der Hauptreferent, Ernest Theussl, klare worte zur zukunft von pfarrgemeinden: „Kommunion kann man sich nicht irgendwo holen, sondern muss man dort erleben, wo man zu Hause ist. Daher ist es ein Gebot der Stunde, alles zu unternehmen, dass die Menschen am Sonntag nicht fortfahren müssen, um zu . . . → Read More: KMB-St. Pölten – keine sonntags-touristen mit eucharistie-navi

pfingstliche gedanken zum thema „kirche heute“

meine heurige predigt zu:

Pfingsten

frauen als Diakoninnen

Katholikinnen (nicht nur) in Deutschland fordern zulassung von frauen zum dienst als Diakonin.

 

hier ein kurzes interview einer altkatholischen Diakonin zu ihrem dienst.

 

und hier ein artikel zum „tag der Diakonin“, der in Berlin begangen wurde.

frohe Osterbotschaft

im blog des Präsidenten der Kath. Aktion Oberösterreichs findet man dieser tage eine wirkliche und froh-machende  Osterbotschaft. und tatsächlich sehen ein großteil der ChristInnen in unseren pfarrgemeinden die zulassung von frauen als Priesterinnen in unserer r.-k. kirche genauso wie Präsdient Brandstetter.

Präsident der Kath. Aktion OÖ Bert . . . → Read More: frohe Osterbotschaft

psychotherapeut Wunibald Müller fordert freistellung des zölibats

der leiter des Recollectio-hauses in Münsterschwarzach, der bekannte psychotherapeut Wunibald Müller, fordert den Bischof von Rom, Papst Franziskus, in einem persönlichen brief

auf, den zölibat freizustellen. ebenso wünscht er sich frauen als priesterinnen.