Jahr des Gebets als Vorbereitung aufs Jubiläum 2025

Infos auf der Homepage „DAS JUBILÄUM 2025“>>

Das Jahr 2024 wird auf Vorschlag von Papst Franziskus das Jahr des Gebetes sein. Der Heilige Vater kündigte die Eröffnung am Sonntag, 21. Januar 2024, anlässlich des fünften Sonntags des Wortes Gottes an. Bereits in seinem Brief vom 11. Februar 2022 hatte der Papst geschrieben: „Schon jetzt freue ich mich, dass das Jahr 2024, das dem Jubiläumsereignis vorausgeht, einer großen ‚Symphonie‘ des Gebets gewidmet werden kann. In erster Linie geht es darum, den Wunsch wiederzuerlangen, in der Gegenwart des Herrn zu sein, ihm zuzuhören und ihn anzubeten“. Zur Vorbereitung des Jubiläums sind die Diözesen daher aufgefordert, die zentrale Bedeutung des individuellen und gemeinschaftlichen Gebets zu fördern.

Das Dikasterium hat einige nützliche Hilfsmittel zur Verfügung gestellt, um den Wert des Gebets besser zu verstehen und wiederzuentdecken.Von der Libreria Editrice Vaticana wurde eine Reihe von Notizen zum Gebet veröffentlicht, die darauf abzielt, die tiefe Beziehung zum Herrn wieder in den Mittelpunkt zu stellen, und zwar durch die vielen Formen des Gebets, die in der reichen katholischen Tradition betrachtet werden. Darüber hinaus steht eine digitale Pastoralhilfe online zur Verfügung, die Pfarrgemeinden, Familien, Priestern, Ordensleuten und Jugendlichen helfen soll, die Notwendigkeit des täglichen Gebets bewusster zu leben.

Jubiläumsgebet

Vater im Himmel,
der Glaube, den du uns in deinem Sohn
Jesus Christus, unserem Bruder, geschenkt hast,
und die Flamme der Nächstenliebe,
die der Heilige Geist in unsere Herzen gießt,
erwecke in uns die selige Hoffnung
für die Ankunft deines Reiches. 

Möge deine Gnade uns zu
fleißigen Säleuten des Samens des Evangeliums verwandeln,
möge die Menschheit und der Kosmos auferstehen
in zuversichtlicher Erwartung
des neuen Himmels und der neuen Erde,
wenn die Mächte des Bösen besiegt sein werden
und deine Herrlichkeit für immer offenbart werden wird. 

Möge die Gnade des Jubiläums
in uns Pilgern der Hoffnung
die Sehnsucht nach den himmlischen Gütern erwecken
und über die ganze Welt
die Freude und den Frieden
unseres Erlösers gießen.
Dir, gesegneter Gott in alle Zeit
sei Lob und Ehre in Ewigkeit.
Amen

firma-francesco.png

Was ist das Jubiläum?

Jubiläum“ ist der Name eines besonderen Jahres. Der Begriff scheint sich von dem Instrument abzuleiten, das verwendet wird, um den Beginn des Jahres anzukündigen. Damit ist das Yobel gemeint, das Widderhorn, das erklingt, um den Versöhnungstag (Jom Kippur) zu eröffnen. Dieser Feiertag findet jedes Jahr statt, erhält aber eine besondere Bedeutung, wenn er mit dem Beginn des Jubiläumsjahres zusammenfällt. Eine frühe Vorstellung davon findet sich in der Bibel. Demzufolge sollte alle 50 Jahre ein Jubeljahr ausgerufen werden als ein „zusätzliches“ Jahr, das alle sieben Wochenjahre begangen werden sollte (vgl. Lev 25,8-13). Obwohl nur wenige Menschen so ein Jubeljahr erreichten, wurde es als Gelegenheit gesehen, die rechte Beziehung zu Gott, zu den Mitmenschen und zur Schöpfung wiederherzustellen. Es beinhaltete den Erlass von Schulden, die Rückgabe von enteignetem Land und die Stilllegung der Felder.