Was wir wirklich über Maria von Nazareth wissen

Eine Spurensuche in Bibel und Tradition
Maria von Nazareth: Was wir wirklich über sie wissen

Die Kirche ehrt die Gottesmutter in den verschiedensten Formen. Doch was ist über Person und Wirken der Maria von Nazareth wirklich bekannt? Eine Spurensuche auf einem verworrenen Gebiet – mit manch ernüchternder Einsicht.

Zwar ist der September kein expliziter Marien-Monat wie Mai oder Oktober. Aber dennoch ist diese Zeit in besonderer Weise mit der Gottesmutter verbunden, was vor allem in den drei Marienfesten zum Ausdruck kommt, die sehr eng beieinander liegen: Mariä Geburt am 8. September, Mariä Namen am 12. September und das Gedächtnis der Schmerzen Mariens am 15. September. Zugleich markiert das Geburtsfest Mariens auch das Ende des sogenannten “Mariendreißigers”, also jenen Zeitraum zwischen dem “großen Frauentag” am Fest der Aufnahme Mariens in den Himmel und dem “kleinen Frauentag” am 8. September. Deshalb kann man wohl mit Fug und Recht sagen, dass auch der September ein Marien-Monat ist, wenngleich er nicht durch besondere Andachtsformen, wie Maiandachten oder Rosenkränze, geprägt ist.
Weiterlesen auf Katholisch.de >>