Guggenberger als Diözesanadministrator abgelöst

Der Wirbel rund um die Diözese Gurk Klagenfurt geht weiter und erreicht einen neuen Höhepunkt (27.06.2019). Engelbert Guggenberger wird als Diözesanadministrator abgelöst. Nachfolger wird der Militärbischof Werner Freistetter. Und dann trauen sich die Verantwortlichen in unserer Kirche davon zu sprechen, dass endlich dem Machtmissbrauch in unserer Kirche ein Ende gesetzt werden muss. Wer soll derartigen Aussagen noch Glauben schenken?

Der abgesetzte Diözesanadministrator Engelbert Guggenberger hat am Freitagnachmittag (28.06.2019) zu der Entscheidung Roms Stellung genommen. Er bezeichnete seine Absetzung als „hilflosen Versuch, sich eines unbequemen Mahners zu entledigen“. Er habe auf den Brand hingewiesen und sei vom Einsatz abgezogen worden.

Papst Franziskus hat Militärbischof Werner Freistetter zum Apostolischen Administrator der Diözese Gurk ernannt. Das hat der Vatikan Freitagmittag bekanntgegeben.

Die Ernennung von Militärbischof Werner Freistetter zum Apostolischen Administrator ist für Kardinal Christoph Schönborn “eine gute Interimslösung auf dem Weg der Heilung in der Diözese Gurk”. Davon zeigte sich der Vorsitzende der Österreichischen Bischofskonferenz im Interview mit “Kathpress” nach Bekanntgabe der päpstlichen Entscheidung am Freitag überzeugt.

Erste Pressekonferenz des neuen Apostolischen Administrators, Militärbischof Freistetter am 02.07.2019.