Konzert in Willersdorf am 19. Mai

abgesagt: Begegnungsabend mit Bischof Kräutler am 27.4.

HINWEIS:
Die Veranstaltung muss leider wegen Erkrankung von Bischof Erwin Kräutler abgesagt werden

 

Calamus Consort in Oberschützen am 16. Mai

Wallfahrt des Seelsorgeraums nach Loretto am 14.4.

Bischof Kräutler kommt nach Bad Tatzmannsdorf

AKTUALISIERUNG:
Der Besuch und die Firmungen  von Bischof Kräutler mussten leider krankheitsbedingt abgesagt werden.

Nach 2012 und 2014 wird auch heuer wieder Bischof Erwin Kräutler in unserem Seelsorgeraum am 28. und 29. Abril das Sakrament der Firmung spenden. Am Freitag davor (27.4., 19 Uhr) wird er im Pfarrsaal über seine pastoralen Tätigkeiten erzählen.

Dom Erwin Kräutler war von 1981-2015 Bischof am Xingu, der flächenmäßig größten Diözese Brasiliens. Wegen seines Einsatzes für die indigene Bevölkerung Amazoniens und den Erhalt der Regenwälder sowie für seinen Kampf gegen das Wasserkraftwerk Belo Monte wurde er vielfach geehrt und ausgezeichnet, 2010 erhielt er den Alternativen Nobelpreis.

Kräutler hat auch einige Bücher veröffentlicht wie „Mein Leben für Amazonien. Auf der Seite der unterdrückten Völker“ oder „Habt Mut! Jetzt die Welt und die Kirche verändern“.

Beim Thema Umweltschutz der Papst-Enzyklika „Laudato si“ fungierte Kräutler als Co-Autor. Zu Jahresbeginn wurde er von Papst Franziskus in das Beratergremium zur Vorbereitung der Amazonas-Synode berufen. Dabei wird es um die pastorale Problematik im Amazonasgebiet gehen: 80 % der dortigen kirchlichen Basisgemeinden können nur ein- oder zweimal im Jahr Eucharistie feiern. Am Fr 27. April kommt er nach Bad Tatzmannsdorf und wird von seinen Erfahrungen berichten und zum Engagement in Kirche und Gesellschaft ermutigen.

Porträt: „Dom Erwin ist unser Bischof“
Herder Korrespondenz >>

Amazonien-Synode:
Große Freude und hohe Erwartungen bei Kräutler
Richtungsweisende Worte des Papstes zu Amazonien und den indigenen Völkern sollen durch Synode „konkrete Gestalt annehmen“, betont der brasilianisch-österreichische Bischof im Kathpress-Interview
Katholisch.at >>

Weitere Infos über Bischof Kräutler auf Plattform Belo Monte

Gottesdiensttermine für April

GOTTESDIENSTORDNUNG für Mai bis Juli 2018

HINWEIS:
Änderungen vorbehalten. Aktuell ist die WOCHENORDNUNG >>

April 2018

Mai 2018

Juni 2018

Juli 2018

 

 

Datum    Zeit    Ereignis ………………………….

 

Buchpräsentation Paul Iby am 6.3.

Presseberichte:

Buchpräsentation von Paul Iby
25 Jahre stand Paul Iby an der Spitze der Diözese Eisenstadt. Er ist für viele Burgenländer der „Altbischof der Herzen“. Jetzt hat er ein Buch herausgebracht mit einem Rückblick auf Kirchengeschichte und persönlichen Erinnerungen.
burgenland.ORF.at >>

 

Gott und dem Leben trauen“:
Altbischof Iby veröffentlicht seine Memoiren

Paul Iby, von 1993 bis 2010 Bischof von Eisenstadt, blickt mit seinem im Oktober 2017 erschienenen Buch „Gott und dem Leben trauen. Erinnerungen und Wegzeichen“ auf sein Leben im Dienste der Diözese Eisenstadt zurück.
martinus.at >>

TYROLIA-Verlag >>

 

Fastensuppen-Essen am 4.3.2018

Kindermaskenball am 4.2.2018

Gebetswoche für die Einheit der Christen 2018

Eine ökumenische Gruppe der Konferenz der Kirchen in der Karibik (Carribean Conference of Churches, CCC) hat die Texte für die Gebetswoche für die Einheit der Christen 2018 erarbeitet. Mit dem Thema „Deine rechte Hand, Herr, ist herrlich an Stärke“ und dem zentralen Bibeltext aus dem Buch Exodus 15,1-21 zeichnen sie die Situation der Christen in der Karibik in die Befreiungsgeschichte des Volkes Israel aus der Sklaverei in Ägypten ein. Die Kolonialherren, die die einheimische Bevölkerung in der Karibik versklavten und viele der karibischen Inseln zu Zentren des Sklavenhandels machten, brachten auch die Bibel und das Evangelium von Jesus Christus. Im Glauben an den menschgewordenen Gottessohn und im Lesen der Befreiungsgeschichten in der Bibel erfuhren die versklavten und unterdrückten Menschen in der Region Gottes befreiende Macht. Diese Befreiungserfahrungen des Glaubens bezeugen sie in den Texten und in ihrem Gottesdienstentwurf für die Gebetswoche für die Einheit der Christen. Einheit erfahren sie heute da, wo sie gemeinsam aus den Erfahrungen der eigenen Geschichte sich den Menschen zuwenden, denen aus unterschiedlichen Richtungen erneut Versklavung droht.

Ökumenische Veranstaltungen in unserem Seelsorgeraum:

Ökumenischer Gottesdienst am Do, 18. Jänner 2018, um 19 Uh
in der evangelischen Kirche Oberschützen
Mit der Ökumenischen Kollekte wird das Projekt „Seelsorge für Menschen im Sojagürtel“ unterstützt.

Ökumenischer Abend mit Vortrag von Magª. Sieglinde Pfänder am Fr, 19. Jänner 2018, um 18 Uhr
im evangelischen Gemeindesaal Bernstein