Ruth Pfau gestorben

Die deutsche Lepraärztin und römisch-katholische Ordensfrau Ruth Pfau ist im Alter von 87 Jahren in Pakistan verstorben. Pfau kümmerte sich um Kranke und Ausgestoßene in Armenvierteln und wurde vielfach für ihr Engagement ausgezeichnet.

never ending story „zölibat“

Viel Beachtung findet derzeit in Ungarn ein Interview des Diözesanbischofs von Vac, Miklos Beer. Vor dem Hintergrund des wachsenden Priestermangels spricht er sich darin für eine Abkehr vom Pflichtzölibat aus.

 

Passend zur ganzen Thematik ein Artikel in der FAZ.

Jugendsynode in Rom: Fragebogen nun auch in deutscher Sprache

Ab sofort ist die offizielle deutschsprachige Fassung des Fragebogens zur Bischofssynode 2018 online. Er wendet sich an alle jungen Menschen zwischen 16 und 29 Jahren.

Missbrauchsvorwürfe: Kardinal Pell vorübergehend Amt niedergelegt

Einer der ranghöchsten Kardinäle im Vatikan, Finanzchef George Pell, hat angesichts von Missbrauchsvorwürfen in seiner Heimat Australien sein Amt vorübergehend niedergelegt.

 

Und hier weitere Info’s dazu.

Marie Collins: Die Stimme der Opfer muss weiter gehört werden

Viel wurde in den vergangenen Tagen über die Beweggründe der Irin Marie Collins spekuliert, die Kinderschutz-Kommission zu verlassen. Am Mittwoch hatte der Vatikan mitgeteilt, dass Collins, die selbst als Dreizehnjährige von einem Kleriker missbraucht worden ist und seit der Einsetzung der Kommission 2014 durch Papst Franziskus mitgearbeitet hatte, die Brocken hingeworfen habe. „Mangelnde Zusammenarbeit“ . . . → Read More: Marie Collins: Die Stimme der Opfer muss weiter gehört werden

Ist Glaube nur mehr Konsumgut?

Thomas Frings ist der Großneffe des ehemaligen Kölner Erzbischofs Joseph Kardinal Frings. 2016 legte Frings sein Amt als Gemeindepfarrer nieder und ging bis auf Weiteres in ein niederländisches Kloster. Priester will er bleiben. Am 19. Februar erscheint sein Buch „Aus, Amen, Ende? So kann ich nicht mehr Pfarrer sein“ im Herder Verlag. ChristundWelt interviewte . . . → Read More: Ist Glaube nur mehr Konsumgut?

Elf Priester der Erzdiözese Köln zur Kirche von Heute

1967 wurden die elf Männer im Erzbistum Köln zu Priester geweiht. 50 Jahre später nehmen sie in einem offenen Brief Stellung zur aktuellen Situation der Kirche. Sie sprechen von Enttäuschungen, Hoffnungen und darüber, warum der Zölibat für sie selten eine spirituelle Quelle war.

 

und hier der gesamte brief.

Bischof von Rom, Papst Franziskus will gemeinschaftliche Kirchenleitung

Papst Franziskus strebt ein gemeinschaftliches Leitungsmodell für die Kirche an. Eine Vielfalt von Schattierungen sei charakteristisch für die Kirche; in ihr bestehe „Einheit in Verschiedenheit“, sagte Franziskus in einem bereits vor einigen Wochen geführten Interview, das die belgische Zeitschrift „Tertio“ sowie auch der Vatikan am Mittwoch, 7. Dezember 2016 veröffentlichten.

Pierre Stutz zu den überarbeiteten richtlinien zur priesterausbildung

Mit Empörung reagiert der Theologe und ehemalige Priester Pierre Stutz auf die überarbeiteten Richtlinien zur Priesterausbildung. Diese halten an ihrem Entscheid fest, Männer mit «tiefsitzenden homosexuellen Tendenzen» nicht zum Priesteramt zuzulassen. Dies sei ein Verrat an der Menschwerdung Gottes, findet Stutz in seinem Gastkommentar.

Schweden-Reise vom Bischof von Rom, Papst Franziskus

Zum Abschluss seiner Schweden-Reise hat Papst Franziskus im Fußballstadion im südschwedischen Malmö vor Tausenden Menschen und unter freiem Himmel in einer Messe an die Christen appelliert, für ihre Einheit zu arbeiten.