Nationaler Priesterrat in Australien (NCP) tritt für freiwilligen Zölibat ein

Der Nationale Priesterrat (NCP) in Australien tritt für einen freiwilligen Zölibat ein. Der Priesterrat will auf dem Plenarkonzil der katholischen Kirche Australiens im Herbst 2020 einen entsprechenden Antrag zur Diskussion stellen, wie das australische Nachrichtenportal CathNews (Montag) berichtet.

Abschaffung der Todesstrafe – auch im Katechismus

Papst Franziskus verbannt die Todesstrafe aus dem Katechismus. In einer vom Vatikan veröffentlichten Änderung des Handbuches heißt es, die Todesstrafe sei „unzulässig, weil sie gegen die Unantastbarkeit und Würde der Person verstößt“.

Alle chilenischen Bischöfe bieten Rücktritt an

Papst Franziskus hat in einem vertraulichen Dokument personelle Konsequenzen nach der Missbrauchskrise in der chilenischen Kirche angekündigt. Am Freitag haben alle Bischöfe des südamerikanischen Landes ihren Rücktritt angeboten.

 

am 11.06.2018 rücktritte teilweise angenommen vom bischof von Rom, papst Franziskus. weitere rücktrittsannahmen sollen im juni folgen.

Welttag der Armen

Papst Franziskus hat am Ende des „Jahres der Barmherzigkeit“ den „Welttag der Armen“ initiiert. Dazu hat er folgende Botschaft verfasst.

„Die Zeit“: Papst prüft Zulassung von Verheirateten zum Priesteramt

Papst Franziskus prüft angeblich Vorschläge, wonach auch verheiratete Männer der Heiligen Messe vorstehen können, schreibt die deutsche Wochenzeitung „Die Zeit“, wie im Standard berichtet wird.

Amazonien-Synode

Der brasilianisch-österreichische Bischof Erwin Kräutler setzt große Hoffnungen in die von Papst Franziskus angekündigte Sonderbischofssynode zur Amazonas-Region.

 

Und hier auf Radio Vatikan.

Umgang mit Missbrauch – der Bischof von Rom, Papst Franziskus, räumt Fehler ein

Papst Franziskus hat eingeräumt, dass er sich zu Beginn seiner Amtszeit bei der Begnadigung eines Priesters nach sexuellem Missbrauch geirrt habe. Das werde er nie wieder tun, sagte der Papst laut einem Bericht der italienischen Tageszeitung „L’Avvenire“ (Freitag-Ausgabe).

Wenn katholische Priester Väter werden

In einem aufsehenerregenden Text haben die irischen Bischöfe „illegitime Kinder“ von Geistlichen gestärkt. Der Papst heißt das gut.

Ruth Pfau gestorben

Die deutsche Lepraärztin und römisch-katholische Ordensfrau Ruth Pfau ist im Alter von 87 Jahren in Pakistan verstorben. Pfau kümmerte sich um Kranke und Ausgestoßene in Armenvierteln und wurde vielfach für ihr Engagement ausgezeichnet.

never ending story „zölibat“

Viel Beachtung findet derzeit in Ungarn ein Interview des Diözesanbischofs von Vac, Miklos Beer. Vor dem Hintergrund des wachsenden Priestermangels spricht er sich darin für eine Abkehr vom Pflichtzölibat aus.

 

Passend zur ganzen Thematik ein Artikel in der FAZ.